Die Naturgefahren-Versicherung der DOLLERUPER

Weil die Natur oft unberechenbar ist

Die Natur und die Gefahren daraus wirken sich oft auch auf unser Leben aus. Nicht zuletzt ist auch unser „Hab und Gut" hiervon bedroht.

Die vormals als „Elementarschaden-Versicherung" bekannte Versicherungssparte wurde jüngst in die „Naturgefahren-Versicherung" umbenannt um der veränderten Wahrnehmung und Gefahrenlage gerecht zu werden.

Wir und unsere Werte sind zunehmend von Schäden durch Starkregen, Überschwemmung, Rückstau nach Starkregen, Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Lawinen, Schneedruck und Vulkanausbruch gefährdet.

Auch wenn nicht in allen Regionen Deutschlands alle versicherten Gefahren der „Naturgefahren-Versicherung" zu befürchten sind, so ist gerade das Starkregen-Risiko bundesweit deutlich gestiegen.

Schützen Sie Ihr Eigentum mit der „Naturgefahren-Versicherung" der Dolleruper. Ein Abschluss dieser Versicherungssparte ist ausschließlich als Ergänzung einer Wohngebäude-, Gebäude- oder Hausrat-Versicherung möglich.

Hinweis: In einigen Unterlagen wird die "Naturgefahren-Versicherung" noch als "Elementarschaden-Versicherung" bezeichnet. Wir arbeiten an der Aktualisierung.