Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Zubehör Gebäudeversicherung
Beschreibungen des Begriffes:

Zubehör Gebäudeversicherung

In der Wohngebäudeversicherung gilt als versichertes Zubehör:
Freistehende Antennen, Beleuchtungsanlagen, Ständer, Masten, elektrische Freileitungen, Markisen, Schilder, Pergolen, Überdachungen, Briefkastenanlagen, Müllcontainer, Terrassenbefestigungen, Einfriedungen sowie Wasser- , Wärme- und Elektrizitätszähler – auch soweit sie sich im fremden Eigentum befinden und der Versicherungsnehmer dafür die Gefahr trägt.

Typ des Begriff: definition

Zurück zur Liste