Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Obliegenheitsverletzung
Beschreibungen des Begriffes:

Obliegenheitsverletzung

Obliegenheiten sind Pflichten des Versicherungsnehmers. Es wird unterschieden zwischen Obliegenheiten vor dem  Versicherungsfall (Anzeigepflicht, Gefahrerhöhung) und im Versicherungsfall (Vorsatz, Schadenminderungspflicht). Werden Obliegenheiten verletzt, kann das zu Regressen oder zur Leistungsfreiheit des Versicherers führen.

Typ des Begriff: definition

Zurück zur Liste