Wertermittlung - Wohngebäude­versicherung

1. Grunddaten

Anschrift
Angaben zur Wohneinheit / zum Wohnraum
Gebäudegröße (Wohn- und Nutzflächen)

Bei der nachfolgenden Angabe der Wohn- und Nutzfläche ist die Summe der Netto-Raumflächen (also aller Räume des Gebäudes; inkl. der Wohnräume, Hobbyräume und Wirtschaftsräume sowie Verkehrsflächen) zu berücksichtigen. Hinweis: Diese Angaben sind i.d.R. den Bauunterlagen des Gebäudes zu entnehmen.
Der Keller (sofern vorhanden) ist gesondert anzugeben.
Garagen und Nebengebäude sind ebenfalls gesondert in der entsprechenden Rubrik im Formular anzugeben.

Versicherungsbeginn
Format: TT.MM.JJJJ
Die Berechnung erfolgt aufgrund des Baupreis-Indexes und des Anpassungs­faktor des Jahres 2020. Bei Beginn ab 01.01 der Folgejahre wird der zu zahlende Beitrag voraussichtlich gering abweichen.

2. Wohngebäude

Bausausführung

Die Ermittlung der Versicherungsumme erfolgt nach Größe und Ausstattung des Wohngebäudes!

Ausstattung des Wohngebäudes

Grundsätzlich wird eine durchschnittliche Ausstattung zugrunde gelegt. Sofern eine höherwertige Ausstattung vorhanden ist, ist dieses gesondert anzugeben. Hierzu werden nachfolgend bestimmte Kriterien abgefragt, welche je nach Ausstattung auszuwählen sind.

Dach
Außenwände
Decke/Wände
Hochwertige Vertäfelungen

Beispiele:
Bekleidung / Verzierungen
Fußböden
Beispiele:
Stabparkett in versch. Musterung, Sisalteppich
Fenster
Türen
Beispiele:
Massive Füllungen, Füllungen aus Glas, Messingbeschläge
Sanitär
Beispiele:
Whirlpool, Maßanfertigungen, Armaturen aus Messing
Heizung
Die Angaben an dieser Stelle dienen lediglich der Information; ohne Auswirkung auf die Wertermittlung. Eine Mitversicherung dieser Anlagen ist über das "Technik-Plus-Paket" im Versicherungsantrag möglich!
Die Angaben an dieser Stelle dienen lediglich der Information; ohne Auswirkung auf die Wertermittlung. Eine Mitversicherung dieser Anlagen ist über das "Technik-Plus-Paket" im Versicherungsantrag möglich!
Die Angaben an dieser Stelle dienen lediglich der Information; ohne Auswirkung auf die Wertermittlung. Eine Mitversicherung dieser Anlagen ist über das "Technik-Plus-Paket" im Versicherungsantrag möglich!
Die Angaben an dieser Stelle dienen lediglich der Information; ohne Auswirkung auf die Wertermittlung. Eine Mitversicherung dieser Anlagen ist über das "Technik-Plus-Paket" im Versicherungsantrag möglich!
Sonstiges
Hinweis: Eine Mitversicherung von Anlagen der Photovoltaik, Solarthermie, Geothermie und der allgemeinen Gebäude-Regeltechnik ist im Tarif PLUS und TOP über das "Technik-Plus-Paket" möglich. Sofern diese Anlagen versichert werden sollen, sind weitere Angaben im Versicherungsantrag erforderlich.

3. Nebengebäude / Einbauten

Wertsteigernde Einbauten und Ausbauten
Beispiele:
massgefertigte Regalsysteme / Schranksysteme, Sauna, usw.
Garagen
Bauausführung / Ausstattung
Carports
Bauausführung / Ausstattung
Nebengebäude
Bauausführung / Ausstattung